• Windows 10 ist die Zukunft
  • Cloud ist die Zukunft
  • Services (als Synonym für Abonnements) ist die Zukunft

Microsoft hat bekannt gegeben, dass mit Office 2019, welches im Laufe dieses Jahres noch erscheinen wird,
kein OneNote mehr ausgeliefert wird. Seit Windows 10 wird eine OneNote-App mit dem System ausgeliefert,
welche in meinen Augen immer recht sinnfrei war - sofern man ein Officepaket besitzt.
Hat man kein Officepaket, so wurde sicherlich auf das kostenfreie Evernote gesetzt und nicht auf OneNote.

Microsoft sieht die OneNote-App in ihren Funktionen allerdings so weit, dass man das Desktop Programm nun
ablösen wird, man wird ebenso keine neuen Funktionen mehr für das Desktopprogramm veröffentlichen.
Alle Aufmerksamkeit wird somit nun auf die UWP-App gelenkt.

Wer nun also noch OneNote als Desktopvariante haben möchte, der sollte sich nach der aktuellsten Officesuite (2016) umsehen.
Für alle anderen gibt es zukünftig die kostenfreie UWP-App: Store-Verlinkung zu OneNote


ToWa
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.