Im letzten Beitrag schrieb ich, dass sich die neue WIndows 10 Version "1803" gefestigt hat
und im April die Verteilung beginnen sollte. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.

Microsoft hat in letzter Minute die Veröffentlichung verstreichen lassen, da man einen kritischen Fehler
gefunden hat, der auf vereinzelten Systemen auftreten kann.
Bislang ist es bei keinem Upgrade vorgekommen, dass die fertige Version schon inoffiziell verfügbar war,
Microsoft offiziell schon ein erstes kumulatives Update bereitgestellt hatte (zur offiziellen Veröffentlichung)
und dann in letzter Sekunde ein vollständiger Rückzug gemacht wurde.

Bislang konnte ich den Bug (einen Bluescreen) noch auf keinem System sehen, aber glauben wir mal, 
dass es ihn gibt. Unter diesem Hintergrund ist es löblich, dass Microsoft die Veröffentlichung hinauszögert,
bis dies final behoben wurde.

Seit vorgestern (17.04.2018) wird nun als Testversion eine 17134.1 geführt (17133.1 hätte die Version
im April werden sollen), diese wird dann wohl die zukünftige Version des Spring Creator Updates werden,
sofern man nicht jetzt auch noch den Namen ändern wird. ;)

Die Schlüsselnummer des Upgrade (bislang 1803) müsste sowieso auf 1804 geändert werden.

Lassen wir uns überraschen wann Microsoft die Veröffentlichung vollzieht und ob eine Aktualisierung von
17133.74 (inkl. kumulativem Update) auf die neue Version 17134 geben wird.

17134.1 im "Release Preview Ring"

Seit dem 21.04. steht die neue Version zur Verfügung, wird allerdings noch nicht final an alle verteilt.
Somit kann es zum nächsten Patchday am 08.04. bspw. soweit sein.
Es bedarf allerdings noch eines ersten kumulativen Updates, da in der Version 17134.1 die 
"Standard-App"-Einstellungen nicht funktionieren. Dies war zuletzt in der 17133.1 aber noch der Fall.


ToWa
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.