Juli Updates Windows 10

Patchday im August, hier kommt der aktuelle Updatestand:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.295
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.678
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.950
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.1331
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1988
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.3144
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18305

Bzgl. Windows 10 Mobil / Phone verzichte ich kommend auf Updatestände, da ich nun auch in den sauren Apfel gebissen habe und mir ein Android Smartphone zugelegt habe.

Aufgefallener Fehler

Achtung bitte bei älterer Software die noch mit VisualBasic 6 entwickelt wurde.
Hier kann es zu einem "invalid procedure call error." kommen, dies liegt nicht an der Software, sondern am aktuellen Windowsupdate, dabei ist es aber egal welche Windows 10 Version eingesetzt wird!
Bei mir ist der Fehler im Haushaltsbuch aufgetaucht, das Programm ist für mich seit den Updates nicht mehr nutzbar, ich hoffe hier wird zeitnah gehandelt.

Juli Updates Windows 10

Patchday im Juli, hier kommt der aktuelle Updatestand:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.239
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.615
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.885
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.1268
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1928
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.3085
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18275

Windows 10 Mobil / Phone hat diesen Monat auch noch mal einen Patch bekommen bekommen und steht bei: 15254.575
Hier endet der Support zum Jahresende und in 2020 sollte man sich wohl spätestens nach einer Alternative umschauen.

Windows 10 in Version 1903

Die aktuelle Version wird mittlerweile auch automatisiert via Windows Update angeboten, Microsoft zwingt allerdings niemandem
mehr die neuste Version auf, außer die aktuell genutzt fällt bald aus dem Support (bspw. Version 1803), oder ist schon rausgefallen.
Für 1809 muss die Aktualisierung bspw. in der Updateübersicht manuell bestätigt werden.

Wer so wie ich aktuell noch ein Windows Phone betreibt und darauf WhatsApp öffnet, wird seit dem jüngsten Update auf Version 2.18.360.0 darauf hingewiesen, dass Microsoft die Unterstützung für Windows Phone zum 31.12.2019 beendet und WhatsApp ab diesem Zeitpunkt nicht mehr funktionieren wird.

Vorab muss der Support von WhatsApp lobend erwähnt werden, man war immer sehr fleißig was die App für WindowsPhone angeht, auch bei einem solch geringen Marktanteil.

Nun allerdings sucht man sich wohl eine fadenscheinige Ausrede um sich den Aufwand sparen zu können und schiebt es einfach auf das Supportende von Microsoft. Es ist in soweit korrekt, dass die letzten Patches für Windows Phone im Dezember (genauer am 10.12.2019) erscheinen werden, allerdings ist es mit nichten so, dass zum 31.12.2019 die Smartphone unbenutzbar sein werden.
Die Telefone laufen weiter, selbst die Microsoftservices (OneDrive & Store) werden noch weiter aktiv bleiben.
Viren oder Malware gibt es für die Smartphone durch die geringe Verbreitung sowieso nicht und solang WhatsApp an der Serverstruktur und Schnittstelle nichts ändert gibt es aus meiner Sicht auch keinen zwingenden Grund, warum die App zum 31.12. deaktiviert werden muss.

Ein Beispiel aus den vergangenen Jahren...

Die Deutsche Bahn hat die App DB Navigator zum Oktober 2017 eingestellt und angekündigt keine weiteren Updates bereitzustellen.
Die App verblieb damals im Store und funktioniert bis heute problemlos. Man bekommt natürlich keine neuen Funktionen, aber was man nicht kennt, kann bekanntlich auch nicht fehlen.

WhatsApp geht noch einen Schritt weiter und kündigt an die App zum 01.07. bereits aus dem Microsoft Store nehmen zu wollen, damit ließe sich die Anwendung nicht mehr installieren, sofern man sein Smartphone doch noch mal zurücksetzt.

Aktuell muss man also davon ausgehen, dass die Windows Phones zum Ende des Jahres 2019 eine Grundfunktionalität einbüßen werden.
Natürlich gibt es Alternativen zu WhatsApp (Threema, Telegram, etc.) doch und das hält sich seit Jahren, hat die breite Masse WhatsApp am Smartphone und nichts anderes.

Daher sei hier jeder Windows Phone Nutzer dazu aufgerufen WhatsApp zum Nachdenken zu bewegen.
Ein offizielles Forum gibt es nicht, man kann WhatsApp also per Twitter oder Facebook angehen, oder man verfasse eine kurze Mail:

https://www.whatsapp.com/contact/?subject=messenger

Dies habe ich gestern Abend auch schon getan, die Erfolgschancen sind gering, aber man sollte realistisch bleiben und so bin ich auf dem Standpunkt, dass WhatsApp gern die Entwicklung einstellen kann, so lang die Kommunikation in der aktuellen Version so lang wie möglich aufrecht erhalten wird.

Juni Updates Windows 10

Patchday im Juni, hier kommt der aktuelle Updatestand inkl. der nachgereichten Datenschutzkorrektur:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.175
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.592
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.858
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.1237
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1897
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.3053
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18244

Windows 10 Mobil / Phone hat diesen Monat auch noch mal einen Patch bekommen bekommen und steht bei: 15254.572
Hier endet der Support zum Jahresende und in 2020 sollte man sich wohl spätestens nach einer Alternative umschauen.

Bluetooth-Information

Sollte jemand noch die Datenübertragung via Bluetooth zwischen Android-Smartphone und Windows-PC nutzen, der
wird seit den Juni-Patches eventuell etwas verärgert sein, denn einige Smartphones können keine Übertragung mehr durchführen.

Grund hierfür ist eine gestopfte Sicherheitslücke im Bluetoothprotokoll und hier müssen die Smartphonehersteller nachbessern.

Kurz notiert, seit gestern wird die Version "1903" aus April 2019 offiziell über alle Kanäle verteilt.
Nach der Installation erhält man die Build 30 und mit dem nächsten Windowsupdate kommt das
kumulative Update 116 inkl. aller Fehlerbehebungen der letzten Wochen hinzu.

Die Version bringt ein paar Highlights mit:

  • neues Windows 10 Hintergrundbild
  • helles Theme für die Taskleiste
  • bessere Anpassbarkeit für Windowsupdates

Persönliche verteile und nutze ich die Version bereits seitdem Sie inoffiziell final war und kann
bislang nur dazu raten die Version zu installieren.
Ein wenig aufpassen muss man in Bezug auf die genutzten Systemtreiber (WLAN, Grafik, Cardreader),
dort sind seitens der Hersteller einige Anpassungen nötig gewesen, die man nicht zwangsläufig automatisch erhält.

Sonstige Bugs die unter Umständen auftreten können findet man künftig auf einer offiziellen Liste unter:
https://docs.microsoft.com/en-us/windows/release-information/status-windows-10-1903

Mai Updates Windows 10

Patchday im Mai, hier kommt der aktuelle Updatestand:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.113
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.503
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.765
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.1146
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1805
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.2969
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18215

Windows 10 Mobil / Phone hat heute 2019-05B bekommen und steht bei: 15254.566
Hier endet der Support zum Jahresende und in 2020 sollte man sich wohl spätestens nach einer Alternative umschauen.

April Updates Windows 10 (inkl. optionalen Monatsupdates)

Kurz den Patchday von April nachgeliefert, daher auch inkl. der optionalen (nicht sicherheitsrelevanten) Updates:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.86
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.475
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.753
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.1127
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1785
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.2941
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18187

Windows 10 Mobil / Phone steht bei: 15254.562
Hier endet der Support zum Jahresende und in 2020 sollte man sich wohl spätestens nach einer Alternative umschauen.

Der März geht dem Ende entgegen und so steht auch schon wieder die nächste Version von Windows 10 vor der Tür.

Heute erschien die Version 18361 als Vorschauversion, darin wurden auch noch mal ein paar Probelme beseitigt, allerdings
sind auch noch ein paar Dinge bekannt - wo Microsoft allerdings teilweise machtlos ist und die Hersteller nacharbeiten müssen.

  • Realtek SD-Kartenleser funktionieren nicht ordnungsgemäß.
  • Creative X-Fi-Soundkarten funktionieren nicht korrekt.

In dieser Woche sollte sich zeigen welche Version final zur "1903" erklärt wird und ich drücke schon mal die Daumen, dass das
Debakel mit der 1809 sich nicht wiederholt.

März Updates Windows 10

Kurz den Patchday für März notiert:

  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.379
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.648
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.1029
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1689
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.2848
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18158

Windows 10 Mobil / Phone hat nun: 15254.556
Hier endet der Support zum Jahresende und in 2020 sollte man sich wohl nach einer Alternative umschauen.

Die Version 1709 bekommt es im April mit dem offiziellen Serviceende zu tun.

 

Feburar Updates Windows 10

Der Patchday im Februar bislang auch ohne große Aufregung:

  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.316
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.590
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.967
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1631
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.2791
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18132

Windows 10 Mobil / Phone hat nun: 15254.552
Hier endet der Support zum Jahresende und in 2020 sollte man sich wohl nach einer Alternative umschauen.

Die Version 1709 bekommt es im April mit dem Serviceende zu tun.

 

Wir schreiben heute den 14.01.2019, wenn wir nun 1 Jahr in die Zukunft blicken, so endet der erweiterte Support für Windows 7.
Damit geht wie zu Zeiten von Windows XP eine Ära zu Ende.

Jeder, der heute noch mit Windows 7 im Internet unterwegs ist, sollte sich darauf einstellen, dass am 2020 keine Sicherheitsaktualisierungen
für Windows 7 mehr zur Verfügung stehen werden. Die Alternative also nur noch Windows 8.1 (Support bis 2023) oder Windows 10.

Januar Updates Windows 10

Der Patchday im Januar ganz still und heimlich:

  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.253
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.523
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.904
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1563
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.2724
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18094

Windows 10 Mobil / Phone hat nun: 15254.547

Die Version 1709 bekommt es im April mit dem Serviceende zu tun.

 

ToWa
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.