August Updates Windows 10


Hier die aktuellen Versionsnummern in der Übersicht:

  • Windows 10 (Version 2004)
    • 19041.450
  • Windows 10 (Version 1909)
    • 18363.1016
  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.1016
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.1397
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.xxxx
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.xxxx
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.xxxx
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.xxxx
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.xxxx

Die Version 1809 wäre eigentlich mit dem Release der 2004 im Mai aus dem Support gefallen, hier hat man aber auf die Coronalage
reagiert und lässt diese Version bis zum Release der 2009 im Herbst 2020 weiterlaufen.

Das aktuelle Windowsupdate scheint zu Problemen mit dem pdf24 - Drucker zu führen. Die Analyse läuft und ein Update der
pdf24-Software wird sicherlich kurzfristig zur Verfügung stehen.

Für den pdf24 gibt es ein Update, welches das problematische Verhalten beseitigt.
Für die Installation im Startmenü den PDF24 öffnen und im dunkel grauen Bereich auf >> Auf Updates prüfen klicken.
Anschließend mit dem Button Update installieren bestätigen.
Schließen Sie das Fenster wo Sie zuvor auf >> Auf Updates prüfen klicken geklickt haben, ansonsten wird ein Hinweis angezeigt.

Mai Updates Windows 10

Im Mai dreht sich einiges bei Mircoroft. Die Patches verliefen eher unspektakulär, dafür ist ab dem 26.05. mit der Freigabe der Version 2004 zu rechnen.


Hier die aktuellen Versionsnummern in der Übersicht:

  • Windows 10 (Version 2004)
    • 19041.264
  • Windows 10 (Version 1909)
    • 18363.836
  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.836
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.1217
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.xxxx
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.xxxx
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.xxxx
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.xxxx
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.xxxx

April Updates Windows 10

Im April sogar mal ziemlich zeitnah nach Veröffentlichung.
Hier die aktuellen Versionsnummern in der Übersicht:

  • Windows 10 (Version 2004)
    • 19041.207
    • Offizielle Veröffentlichung steht noch aus.
  • Windows 10 (Version 1909)
    • 18363.778
  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.778
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.1158
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.xxxx
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.xxxx
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.xxxx
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.xxxx
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.xxxx
     

Für die Version 1809 gibt es noch eine Ankündigung

Auf Grund er aktuellen Lage bekommt die reguläre Version 1809 für die Editionen Home & Pro
eine Updateverlängerung bis November 2020. Damit ist im Mai nicht regulär Schluss, sondern der Rollout
kann deutlich langsamer weitergehen.

So ganz klar ist mir das noch nicht, die Editionen 1903 & 1909 laufen gut und die kommende Version 2004
erhält schon länger kumulative Updates (ist also fertig), hoffen wir mal dass sich der Release dieser Version
damit nicht auch derart nach hinten verschiebt...

März Updates Windows 10

Im März gab es die Basis-Sicherheitsupdates und kurz darauf einen weiteres dringendes Update für Windows 10,
da diese Sicherheitslücke im SMB-Protokoll schon aktiv ausgenutzt wurde.

Die aktuellen Versionsnummern in der Übersicht:

  • Windows 10 (Version 1909)
    • 18363.720
  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.720
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.1098
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.xxxx
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.xxxx
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.xxxx
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.xxxx
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.xxxx

Februar Updates Windows 10

Im Februar gab es mal wieder ein wenig Chaos, am 11.02. veröffentlichte Updates für Windows 8.1 und 10
wurden später wieder zurückgezogen, allerdings ist mir im ganzen Februar kein System unter gekommen,
welches Probleme mit diesen Updates hatte.

Der neue Microsoft Edge wird nun auch per Windowsupdate verteilt, vorerst aber nur für die,
die manuell nach Updates suchen.

edge --> edgec

Die aktuellen Versionsnummern in der Übersicht:

  • Windows 10 (Version 1909)
    • 18363.693
  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.693
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.1075
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.xxxx
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.xxxx
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.xxxx
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.xxxx
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.xxxx

Januar Updates Windows 10

Den Patchday im Dezember habe ich mal wieder gekonnt übersprungen, dafür gibt es im Januar aber etwas zu berichten.
Diesen Monat gibt es bei den Windowsupdates keine spannenden Änderungen, aber...

  • Windows 7 wird zum nicht mehr unterstützten alten Eisen
  • Windows Phone 10 wird ab dem 15.01. von Microsoft nicht mehr unterstützt, damit endet auch WhatsApp
  • Der Microsoft Edge, der seit Windows 10 eine gute Figur macht, wrid ab 15.01. gegen den Chromium Edge ausgetauscht.
    edge --> edgec

Die aktuellen Versionsnummern in der Übersicht:

  • Windows 10 (Version 1909)
    • 18363.592
  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.592
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.973
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.xxxx
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.xxxx
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.xxxx
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.xxxx
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.xxxx

Nachtrag Microsoft Edge

Microsoft verteilt den Browser noch nicht per Windowsupdate, allerdings kam er gestern pünktlich in finaler Fassung zum Download.
Wer also schon mal schnuppern möchte, was durchaus zu empfehlen ist bekommt hier die Installationsdatei, der Rest geschieht 
automatisch und der alte Edge wird "ersetzt".

Microsoft Edge @Chromium Download

Dateiänderung

Wer ein von mir vorinstalliertes System nutzt, wird wahrscheinlich nach der Installation des neuen Edge Browsers und einem
Systemneustart sowohl das Symbol des alten Edge, als auch das des neuen Edge in der Taskleiste finden.
Beide Symbole starten dann aber den neuen Edge, womit es sich um ein kosmetisches "Problem" handelt, welches sich aber
ganz einfach lösen lässt.

  1. Download der Datei: klick
  2. Datei öffnen und Inhalt in einen beliebigen Ordner entpacken.
  3. Die change.bat starten

Beim nächsten Neustart sollte das Symbol des alten Edge weg bleiben.

November Updates Windows 10

Den Patchday im Oktober habe ich gekonnt übersprungen, dafür gibt es im November aber etwas zu berichten.
Zum Patchday wurde nun die Version 1909 final ausgerollt, größere Probleme sollten damit ausbleiben, denn
die Änderungen wurden bereits im Oktober in die Version 1903 eingefügt und werden nun lediglich auf Wunsch
aktiviert.

Damit einher geht allerdings die Zwangsaktualisierung von 1803, da diese nun nicht mehr unterstützt wird.

  • Windows 10 (Version 1909)
    • 18363.476
  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.476
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.864
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.xxxx
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.xxxx
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.xxxx
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.xxxx
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.xxxx
     

Die alten Versionen habe ich nun final gestrichen, zwar gibt es bis auf Version 1511 nach wie vor noch
Patches, diese lassen sich aber nur unter speziellen Versionen oder Serviceverträgen anwenden und
sind daher nicht mehr relevant.

Access Update November

Es sei hier kurz erwähnt, dass es mit den Office Updates in Bezug auf Access zu größeren Problemen kommt,
Wer Access einsetzt, sollte darauf verzichten die Updates einzuspielen, wo es schon zu spät ist, der findet hier den Microsoftartikel:

Supportbeitrag Microsoft

September Updates Windows 10

Patchday im September ist seit einer Woche rum, hier kommt der aktuelle Updatestand:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.356
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.737
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.1006
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240
     

Die alten Versionen habe ich nun final gestrichen, zwar gibt es bis auf Version 1511 nach wie vor noch
Patches, diese lassen sich aber nur unter speziellen Versionen oder Serviceverträgen anwenden und
sind daher nicht mehr relevant.

August Updates Windows 10

Patchday im August, hier kommt der aktuelle Updatestand:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.295
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.678 / 720
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.950 / 984
  • Windows 10 (Version 1709)
  • Windows 10 (Version 1703)
  • Windows 10 (Version 1607)
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)

Bzgl. Windows 10 Mobil / Phone verzichte ich kommend auf Updatestände, da ich nun auch in den sauren Apfel gebissen habe und mir ein Android Smartphone zugelegt habe.

Aufgefallener Fehler

Achtung bitte bei älterer Software die noch mit VisualBasic 6 entwickelt wurde.
Hier kann es zu einem "invalid procedure call error." kommen, dies liegt nicht an der Software, sondern am aktuellen Windowsupdate, dabei ist es aber egal welche Windows 10 Version eingesetzt wird!
Bei mir ist der Fehler im Haushaltsbuch aufgetaucht, das Programm ist für mich seit den Updates nicht mehr nutzbar, ich hoffe hier wird zeitnah gehandelt.

VB6 Fehler bereinigt

Am 16.08. wurde der Fehler für 1709 behoben und bis auf 1903 & 1803 haben alle anderen Versionen die Aktualisierung am 18.08. erhalten.
Am 19.08. hat Microsoft das Update für Version 1803 nachgereicht.
Leider werden die Updates nicht automatisch verteilt, daher habe ich diese oben verknüpft (nur die x64 Version).

Juli Updates Windows 10

Patchday im Juli, hier kommt der aktuelle Updatestand:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.239
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.615
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.885
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.1268
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1928
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.3085
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18275

Windows 10 Mobil / Phone hat diesen Monat auch noch mal einen Patch bekommen bekommen und steht bei: 15254.575
Hier endet der Support zum Jahresende und in 2020 sollte man sich wohl spätestens nach einer Alternative umschauen.

Windows 10 in Version 1903

Die aktuelle Version wird mittlerweile auch automatisiert via Windows Update angeboten, Microsoft zwingt allerdings niemandem
mehr die neuste Version auf, außer die aktuell genutzt fällt bald aus dem Support (bspw. Version 1803), oder ist schon rausgefallen.
Für 1809 muss die Aktualisierung bspw. in der Updateübersicht manuell bestätigt werden.

Wer so wie ich aktuell noch ein Windows Phone betreibt und darauf WhatsApp öffnet, wird seit dem jüngsten Update auf Version 2.18.360.0 darauf hingewiesen, dass Microsoft die Unterstützung für Windows Phone zum 31.12.2019 beendet und WhatsApp ab diesem Zeitpunkt nicht mehr funktionieren wird.

Vorab muss der Support von WhatsApp lobend erwähnt werden, man war immer sehr fleißig was die App für WindowsPhone angeht, auch bei einem solch geringen Marktanteil.

Nun allerdings sucht man sich wohl eine fadenscheinige Ausrede um sich den Aufwand sparen zu können und schiebt es einfach auf das Supportende von Microsoft. Es ist in soweit korrekt, dass die letzten Patches für Windows Phone im Dezember (genauer am 10.12.2019) erscheinen werden, allerdings ist es mit nichten so, dass zum 31.12.2019 die Smartphone unbenutzbar sein werden.
Die Telefone laufen weiter, selbst die Microsoftservices (OneDrive & Store) werden noch weiter aktiv bleiben.
Viren oder Malware gibt es für die Smartphone durch die geringe Verbreitung sowieso nicht und solang WhatsApp an der Serverstruktur und Schnittstelle nichts ändert gibt es aus meiner Sicht auch keinen zwingenden Grund, warum die App zum 31.12. deaktiviert werden muss.

Ein Beispiel aus den vergangenen Jahren...

Die Deutsche Bahn hat die App DB Navigator zum Oktober 2017 eingestellt und angekündigt keine weiteren Updates bereitzustellen.
Die App verblieb damals im Store und funktioniert bis heute problemlos. Man bekommt natürlich keine neuen Funktionen, aber was man nicht kennt, kann bekanntlich auch nicht fehlen.

WhatsApp geht noch einen Schritt weiter und kündigt an die App zum 01.07. bereits aus dem Microsoft Store nehmen zu wollen, damit ließe sich die Anwendung nicht mehr installieren, sofern man sein Smartphone doch noch mal zurücksetzt.

Aktuell muss man also davon ausgehen, dass die Windows Phones zum Ende des Jahres 2019 eine Grundfunktionalität einbüßen werden.
Natürlich gibt es Alternativen zu WhatsApp (Threema, Telegram, etc.) doch und das hält sich seit Jahren, hat die breite Masse WhatsApp am Smartphone und nichts anderes.

Daher sei hier jeder Windows Phone Nutzer dazu aufgerufen WhatsApp zum Nachdenken zu bewegen.
Ein offizielles Forum gibt es nicht, man kann WhatsApp also per Twitter oder Facebook angehen, oder man verfasse eine kurze Mail:

https://www.whatsapp.com/contact/?subject=messenger

Dies habe ich gestern Abend auch schon getan, die Erfolgschancen sind gering, aber man sollte realistisch bleiben und so bin ich auf dem Standpunkt, dass WhatsApp gern die Entwicklung einstellen kann, so lang die Kommunikation in der aktuellen Version so lang wie möglich aufrecht erhalten wird.

Juni Updates Windows 10

Patchday im Juni, hier kommt der aktuelle Updatestand inkl. der nachgereichten Datenschutzkorrektur:

  • Windows 10 (Version 1903)
    • 18362.175
  • Windows 10 (Version 1809)
    • 17763.592
  • Windows 10 (Version 1803)
    • 17134.858
  • Windows 10 (Version 1709)
    • 16299.1237
  • Windows 10 (Version 1703)
    • 15063.1897
  • Windows 10 (Version 1607)
    • 14393.3053
  • Windows 10 (Version 1511)
    • 10586.1540
  • Windows 10 (Version 1507)
    • 10240.18244

Windows 10 Mobil / Phone hat diesen Monat auch noch mal einen Patch bekommen bekommen und steht bei: 15254.572
Hier endet der Support zum Jahresende und in 2020 sollte man sich wohl spätestens nach einer Alternative umschauen.

Bluetooth-Information

Sollte jemand noch die Datenübertragung via Bluetooth zwischen Android-Smartphone und Windows-PC nutzen, der
wird seit den Juni-Patches eventuell etwas verärgert sein, denn einige Smartphones können keine Übertragung mehr durchführen.

Grund hierfür ist eine gestopfte Sicherheitslücke im Bluetoothprotokoll und hier müssen die Smartphonehersteller nachbessern.

ToWa
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.