Update

Der Bug wurde mit dem Aprilpatchday behoben!

Alte Meldung:

In Windows 10 Mobile hat sich ein Bug eingeschlichen.
Zur Zeit ist es möglich mit ein paar Kniffen auf das Fotoalbum zuzugreifen,
auch wenn das Smartphone gesperrt ist.

Der Bug ist bereits bekannt, wurde allerdings am letzten Patchday nicht behoben.
Da Microsoft fieberhaft an der Fertigstellung des Creator Updates (Redstone 2) arbeitet
und der Bug dort schon jetzt nicht mehr existiert, kann man davon ausgehen, dass ein
Fix erst mit der Veröffentlichung der neuen Windows 10 Mobile Version erfolgt.

Wer bis dahin auf Nummer sicher gehen will, der sollte die Kamera im Sperrbildschirm deaktiveren.

Wie das geht und man das temporär behebt könnt ihr hier erfahren...

 

Bug ausprobiert

  1. Foto aufnehmen während das Gerät gesperrt ist.
  2. Auf das Vorschaubild des zuletzt aufgenommenen Fotos tippen.
  3. Dieses Bild löschen.
  4. Zurück-Button drücken, um erneut zur Kamera gelangen.
  5. Nochmals auf dasselbe Bild drücken.
  6. Schwarzer Bildschirm erscheint, Zurück-Taste drücken.
  7. Nun erneut das Vorschaubild drücken, das nun ein Foto aus der Galerie zeigt.
    Nun kann man gemütlich durch die Bilder des jeweiligen Smartphone-Besitzers wischen.
    Es werden allerdings nur Bilder aus dem Ordner "Camera Roll" angezeigt.

Workaround

Umgehen lässt sich dies aktuell leider nicht bei allen Smartphones.
Einzige Möglichkeit (sofern vorhanden):

  • Einstellungen
  • Personalisierung
  • Sperrbildschirm
  • Kamera deaktivieren

 


ToWa
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.